News

Die "Michel Bras" Mandoline gewinnt den Red Dot Design Award 2015

Dank der Kombination von hervorragend scharfem Schnitt und Schönheit hat die Mandoline den Red Dot Award gewonnen: Produkt Design 2015 in diesem Frühjahr.

Der Red Dot Design Award, der vom Design Center Nordrhein Westfalen verliehen wird, gehört zu den renommiertesten Preisen unter den zahlreichen international anerkannten Designpreisen. Für den Product Design Award 2015 beurteilte eine Jury bestehend aus 38 Experten fast 5.000 Vorschläge aus 56 Ländern. Die Auswahl basiert auf Design, Funktionalität und anderen strengen Kriterien wie Ergonomie und ökologische Verträglichkeit. Nur wirklich hervorragende Produkte werden mit diesem begehrten Preis geehrt.

Die "Michel Bras" Mandoline erhält eine sehr hohe Bewertung für ihre funktionalen Aspekte und ihr Schönheit.

Die fünf aus hochwertigem Stahl gefertigten Wechselklingen, die einzeln oder in Kombination verwendet werden können, um eine Vielzahl von Schnitten zu ermöglichen, zog für ihre Vielseitigkeit großes Interesse auf sich.

Michel Bras und alle, die in der Produktion der Mandolinen beteiligt sind, sind sehr stolz auf die Auszeichnung und freuen sich darauf noch weitere schöne und hervorragende Produkte zu entwickeln.


Ausgezeichnete Produkte werden ein Jahr lang in dem Red Dot Design Museum in Essen ausgestellt. Vom 29. Juni bis 26. Juli können sie auch in einer Sonderausstellung auf der Zeche Zollverein, einer als Weltkulturerbe ausgewiesenen ehemaligen Zeche, angeschaut werden.


Gewinner des German Design Award und Design Plus Award

Die "Michel Bras" Mandoline hat auch den German Design Award des Rates für Formgebung 2015 sowie den Design Plus Award der Messe Frankfurt gewonnen.

Michel Bras und das Team fühlen sich durch die zahlreichen Preisen in ihren Zielen bestärkt; sie hoffen auch, dass dank der Auszeichnungen mehr Menschen die Möglichkeit haben, "Michel Bras" Produkte für sich zu entdecken.